Fissurenversiegelung der Backenzähne zum Schutz vor Karies

Versiegelung Schutz für Backenzähne

Was ist eine Fissurenversiegelung?

Fissurenkaries an einem Backenzahn
Backenzähne haben von Natur aus leider eine "eingebaute" Schwachstelle: Das sind die dünnen Grübchen auf der Kaufläche - die sogenannten Fissuren. In diesen Fissuren setzen sich Zahnbelag und Bakterien fest. Die lassen sich oft trotz bester Zahnpflege nicht vollständig entfernen. Und die Folge ist häufig Karies (Zahnfäule).

Aber es gibt eine Lösung, mit der dieses Risiko sicher vermieden werden kann: Die sogenannte Fissuren-Versiegelung. Lesen Sie jetzt, warum das eine der besten Schutzmaßnahmen für die Zähne ist!

Warum die Fissurenversiegelung die Zähne schützt

Bakterien in den Zahnfissuren

Zahnfissur mit Bakterien
In den feinen Grübchen auf den Kauflächen der Backenzähne setzen sich trotz guter Pflege Zahnbeläge und damit auch Bakterien fest. Diese können eine sog. Fissurenkaries verursachen. Wenn diese Karies nicht behandelt wird, wird sie allmählich größer und zerstört langfristig den Zahn.

Für die Zahnbürste unerreichbar

Die Tiefe der Fissuren wird von den Borsten der Zahnbürste nicht erreicht.
Die Fissuren sind dünner als die Borsten einer Zahnbürste. Deshalb werden Beläge und Bakterien in der Fissur beim Putzen nicht erreicht und entfernt. So kann früher oder später Karies (Zahnfäule) entstehen.

Kein Platz mehr für Bakterien!

Damit sich erst gar keine Beläge festsetzen können, werden die Zähne mit einem Kunststoff dauerhaft aufgefüllt und versiegelt. Die Kauflächen lassen sich dadurch auch besser reinigen. Die Zähne sind für viele Jahre geschützt und Karies hat keine Chance mehr!

Fissurenversiegelung

Optimaler Schutz für Backenzähne!
Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Rufen Sie uns an!

Telefon: 08136 1562

Unsere Sprechzeiten:

Mo 08:30 - 14:00  
Di 08:30 - 12:00 14:00 - 20:00
Mi 08:30 - 14:00  
Do 08:30 - 12:00 14:00 - 18:00
Fr 08:30 - 12:00 14:00 - 18:00