Zahngesunde Ernährung

Ernährung Was ist gut für die Zähne?

Tipps zur zahngesunden Ernährung

Welche Nahrungsmittel sind gut für Zähne und Zahnfleisch?
Ihre Ernährung spielt neben der Mundpflege die entscheidende Rolle für die Gesundheit Ihrer Zähne und Ihres Zahnfleisches - und natürlich für Ihre Gesundheit im Allgemeinen.

Die Weichen für eine gesunde Ernährung werden oft schon während der Schwangerschaft und im Babyalter gestellt: Wenn eine Frau während der Schwangerschaft häufig Süßes konsumiert, gewöhnt sie den Organismus ihres Babys an Zucker. Das kann später suchtartige Züge annehmen.

Aber es ist nicht nur Zucker, der die Zähne angreift. Es sind auch säurehaltige Nahrungsmittel. Hier bekommen Sie deshalb Infos zur zahngesunden Ernährung!

Was die Zähne schädigt

Zahnkiller Säuren

Säure greift den Zahnschmelz an.
Jede Art von Säure greift den Zahnschmelz an: Zuerst macht sie ihn weich und dann frisst sie Löcher in den Zahn. Stark säurehaltige Nahrungsmittel sind Colagetränke (Phosphorsäure), Zitrusfrüchte und Fruchtsäfte.

⚠️ Zitronensäure

Zitronensäure als Zahnkiller
Besonders aggressiv ist Zitronensäure. Sie ist in vielen Fertignahrungsmitteln (z.B. Fruchtjoghurt) und Süßigkeiten (z.B. Gummibärchen) enthalten. Achten Sie beim Einkauf auf Nahrungsmittel ohne Zitronensäure!

Zucker

Zucker wird von Bakterien im Zahnbelag in Milchsäure umgewandelt, die den Zahnschmelz angreift.
Zucker und andere Kohlenhydrate werden von Bakterien im Zahnbelag (Streptococcus mutans) innerhalb von ca. 20 Minuten in Milchsäure umgewandelt, die den Zahnschnelz angreift. Deshalb sofort nach dem Essen Zähne putzen!

Versteckte Zucker

Versteckte Zucker in Fertignahrungsmitteln
Zucker ist in vielen Fertig-Nahrungsmitteln enthalten - auch in solchen, die gar nicht süß schmecken. Zum Beispiel in Ketchup. Prüfen Sie deshalb immer die Angabe der Inhaltsstoffe, bevor Sie Fertig-Nahrungsmittel kaufen!

Was gut für Ihre Zahngesundheit ist

✅ Vitalstoffe

Vitalstoffreiche Ernährung fördert die Zahngesundheit.
Alles, was reich an Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen und Ballaststoffen ist, ist gut für Ihre Zähne und Ihre Gesundheit. In erster Linie ist das frisches Gemüse; aber es sind auch Proteine in Milchprodukten und ballaststoffreiches Vollkornbrot.

Obst? Ja, aber ...

Fruchtsäure in Obst kann den Zahnschmelz angreifen.
Frisches Obst gehört auch zu den gesunden Nahrungsmitteln. In Bezug auf die Zähne gilt das aber nur mit Einschränkungen. Die  in vielen Obstarten (vor allem in Zitrusfrüchten) und Fruchtsäften enthaltene Fruchtsäure kann den Zahnschmelz angreifen.

Xylit

Xylit als natürliches Süßungsmittel hemmt die Kariesbildung.
Xylit ist ein natürlicher Süßstoff. Er hemmt die Bildung von Zahnbelag und die Vermehrung schädlicher Bakterien im Mund. Wenn Sie nicht auf Süßes verzichten wollen, wählen Sie mit Xylit gesüßte Nahrungsmittel, Süßigkeiten und Kaugummis!

Zahngesunde Ernährung

Wir beraten Sie kompetent!
Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Rufen Sie uns an!

Telefon: 08136 1562

Unsere Sprechzeiten:

Mo 08:30 - 14:00  
Di 08:30 - 12:00 14:00 - 20:00
Mi 08:30 - 14:00  
Do 08:30 - 12:00 14:00 - 18:00
Fr 08:30 - 12:00 14:00 - 18:00